top of page

Bruno der Spanier.


Im November 2017 verspürte ich den tiefen und starken Wunsch mir einen Hund anzuschaffen. Ich habe mich darufhin in verschiedenen Tierheimen umgesehen. In meiner Vorstellung sah ich einen kleinen handlichen lieben, folgsamen, fröhlichen und umgänglichen, ruhigen Hund, der mich überall hinbegleiten sollte.

Im Tierheim Wermelskirchen sah ich Bruno. Schwarz, wild, groß, etwas übergeichtig, kläffend und voller Energie. Mit einen Handicap am rechten Vorderbein. Ich bin 2 Mal an ihm vorbeigegangen, dann stand es fest: der isses!


Bruno musste leider noch bis zum 13. Januar im Tierheim bleiben, da mein Vater verstarb und im Januar beerdigt wurde. Bis da hin hatte ich zu wenig Zeit für diesen Hund.


Seitdem ist er aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Jetzt im Januar 2023 ist er schon 5 Jahre bei mir. Wir haben viel erlebt und viele schöne Urlaube zusammen gemacht. Er ist ein unerschütterlicher Optimist, immer gut gelaunt, voller Energie, total menschenfreundlich, ein super Charakter und sehr intelligent und lustig.

Leider ist er auch ein Rüpel, ein Ochse und ein Esel. Er hat starken Jagdtrieb und ist ein Allergiker.

Bruno hat mich schon mehrfach zu Boden gestreckt, an meinen Armen und Schulter gezerrt und eine Menge Tierarztkosten verursacht. Trotzdem: ich liebe diesen Hund!



9 Ansichten
bottom of page